Wohnungsneubau "Luruper Hof"

Attraktives Gebäudeensemble mit 44 Wohneinheiten und 26 TG-Stellplätzen - umfassend gefördert

Der Luruper Hof besteht aus einem kleineren Gebäudeensemble mit 44 Wohneinheiten (2 bis 5-Zimmer-Wohnungen zwischen 50 und 106 m²) sowie 26 TG-Stellplätzen und wurde nach Fertigstellung und Vollvermietung im Dezember 2012 an den Käufer übergeben.

Assetando hat die konzeptgemäße Umsetzung der Struktur bis zur Übernahme des Projektes begleitet. Zudem hat sie die Umsetzung der öffentlichen Förderkriterien für KfW und WK bzw. IFB Hamburg sowie die Koordination mit den bauausführenden Unternehmen über­nommen. Weiterhin wurde sie mit dem strategischen Asset Management beauftragt und stellt die Geschäftsführung der Zweck­gesellschaft.

Zum Objekt in Kürze

Der Luruper Hof umfasst 44 Wohneinheiten und 26 Tiefgaragenstellplätze und wurde nach vollständiger Fertigstellung und Vollvermietung im Dezember 2012 an den Käufer übergeben.

Standort

Der Luruper Hof besteht aus einem Gebäudeensemble, das bis Ende 2012 an der Luruper Hauptstraße 166-168 und am Jan-Külper-Weg 7 im Stadtteil Hamburg Lurup im Bezirk Altona entstanden ist.

Förderung

Das Objekt ist überwiegend im KfW-Effizienzhausstandard 40 bzw. als sogenanntes Passivhaus errichtet und vor diesem Hintergrund umfassend durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau gefördert worden. Weitere Förderung erhielt das Objekt durch die WK (heute Hamburgische Investitions- und Förderbank) im Rahmen des geförderten Wohnungsbaus.

3.435 m²

Wohnfläche

insgesamt

44

Wohneinheiten

plus 26 TG-Stellplätzen

12/2012

Übergabe an den Käufer

nach Fertigstellung und Vollvermietung